Samstag/Samedi 16 novembre 20h30

Der Terminus versus Saarbrücken befindet sich noch im Bau, aber die Programmierung geht nomadisierend weiter. / Le Terminus versus Sarrebruck est encore en travaux actuellement mais la programmation continue de façon nomade.

Wir erinnern Euch daran, dass Eure Hilfe für die Unterkunft der Musiker unerlässlich ist. Vielen Dank im Voraus! / Nous vous rappelons que votre aide est indispensable pour l’hébergement des musiciens. Merci d’avance !

Zwei Veranstaltungsorte für die Konzerte vom 22.11. und 01.12. sind noch zu finden. / Deux lieux d’accueil des concerts du 22.11 et du 01.12 sont encore à trouver.  

Nomadische konzerte der Terminus versus Saarbrücken / Concerts nomades du Terminus versus Sarrebruck:

22 novembre;  Jacob Miller  // Encore en recherche d’un lieu d’accueil / Der Ort ist noch nicht gefunden
23 novembre;  Three For Silver // Brasserie Michael Weber Fröschengasse 5, 66111 Saarbrücken

29 novembre; Double concert/Doppelt Konzert/  Lunatraktors / Facteurs Chevaux // 
Garelly-Haus „Vereins- und Kulturtreff Luisenviertel“ Eisenbahnstraße 14
66117 Saarbrücken  

01 Decembre Stefan Sterzinger // Encore en recherche d’un lieu d’accueil / Der Ort ist noch nicht gefunden


Samstag/Samedi 16 novembre 20h30

RUFUS COATES & JESS SMITH

Lieu/Ort: Atelier Andrea Neumann Europaallee 22 D-66113 Saarbrücken

Das irische Dark Folk/Blues-Duo RUFUS COATES & JESS SMITH ist eine einzigartige, dunkle und atmosphärische Blues/Folk-Band aus Irland, die derzeit in Berlin lebt. In Irland wurde das Album in der Irish Times bereits zum Album der Woche gewählt und sicherte sich sogar die Nummer eins der iTunes Blues-Charts. Die tiefe Stimme von Rufus Coates bildet einen schönen Kontrast zu den sanften Vocals seiner Bandkollegin Jess Smith. Die dichte Atmosphäre der Musik zieht den Hörer sofort in eine andere Welt und ist perfekt geeignet, um dem Alltag zu entfliehen.
Ihre Live-Show ist eine, die man nicht verpassen sollte. Sie verspricht immer eine atmosphärische und herzliche Angelegenheit.

Le mélange Irlandais dark folk/blues de Rufus Coates et Jess Smith est unique, sombre et atmosphérique. La voix profonde de Rufus Coates contraste magnifiquement les tons plus doux de Jess. L’atmosphère dense de leur musique mène le public dans un autre monde, en correspondant parfaitement aux échappatoires de la vie de tous les jours. Leur concert est à ne pas manquer et promet d’être à chaque fois atmosphérique et touchant.