Jeudi 13 juin 21h//Jeudi 13 juni 21:00

Simon Goldin Auteur-compositeur- interprète  simon

Simon Goldin aime dire qu’il est né, «dans la plus populeuse bourgade francophone d’Amérique au temps où il neigeait encore en décembre ». Ce montréalais « pure laine », chanteur de son métier  a d’abord sillonner le Québec, puis  un jour, il  décide de traverser l’Atlantique. Il voyage en Europe, s’établit, un temps, en Lorraine,  Nancy sera sa ville lumière.   Aujourd’hui, il vit et travaille à Besançon, mais demain où la chanson le conduira-t-il?  Mélodies en poche, guitare en main, voix chaleureuse à peine éraillée il joue en solo ou en duo et sait ravir son public, peu importe où il se trouve. Poète, chanteur, un brin charmeur, il nous transporte dans son monde avec ses mots, ses couleurs qui lui viennent de chez lui, qui lui viennent d’ailleurs. Seize chansons pour nous faire voyager le temps d’une soirée.

Simon Goldin sagt gerne über sich, dass er an einem bevölkerungsreichen, französischsprachigen Flecken, irgendwo in Amerika geboren wurde, dort wo es im Dezember noch schneit. Dieser waschechte Montréalaiser, Sänger von Beruf, hat zuerst Quebec beackert, bis er dann eines Tages beschlossen hat, den Atlantik zu überqueren. Er reist nach Europa und für eine Zeitlang weilt er in Lothringen, Nancy wird seine Stadt. Heute lebt und arbeitet er in Besançon; aber wer weiß schon, wohin ihn sein Gesang treiben wird. Mit den Melodien in der Tasche, der Gitarre in der Hand und einer leicht angerauten, warmen Stimme spielt er allein oder im Duo und versteht es, sein Publikum, egal wo er sich auch befindet, zu begeistern. Ob als Poet, Sänger oder petit Charmeur: er führt uns zu seinem Universum der Wörter und Farben, die aus ihm strömen und die irgendwohin entschwinden. Sechzehn Lieder, die uns während eines Abends mit auf eine Zeitreise nehmen.