Samedi/Samedi 16Mars 21h

CONCERT ÉVÉNEMENT A NE PAS LOUPER
KONZERTEREIGNIS NICHT VERPASSEN

SAMA DAMS   (Portland) Folk/Rock

Originaires de l’Indiana, de l’Ohio et de l’Iowa, les membres de Sama Dams sont à la pointe de l’avant-garde d’un mouvement de la scène musicale de Portland qui vise une attitude musicale extrêmement expressive, séduisant un nombre déjà fort considérable d’auditeurs. Leur post-rock progressiste saisit nos oreilles par un mélange de sonorités apaisantes habilement maniées et mêlées d’éclats de rock’n’roll expérimental. L’album No Vengeance (2013) explore des éléments rock – rappelant Radiohead – tout en installant des éléments très personnels. Sama Dams impressionne grandement par ce choix de mener une aventure musicale et scénique d’une grande richesse exploratoire. Et puisque rien n’est plus excitant que l’exploration, tentez l’expérience de cette réjouissante découverte !

In nur relativ kurzer Zeit haben sich die Prog- und Postrock-Maestros von Sama Dams mit ihrer Rebellion gegen jegliche auditive Klischees eine beachtliche Gefolgschaft von Fans aufgebaut. Sie beeindrucken mit einer Mischung aus gekonnt eingesetzten besänftigenden Klängen und experimentellen Rock’n’Roll Ausbrüchen des Leadsängers Sam Adams. Das Album No Vengeance (2013) zeichnet sich durch eine Erkundung technisch kompetenter Rockelemente aus – was an Radiohead erinnert – während es zugleich Nischen ganz für sich einnimmt. Egal ob es darum geht einen Song vorzustellen oder T-Shirts nach der Show zu verkaufen, die Band versprüht einen unwiderstehlichen, mittelwestlichen Charme, der sich aus der launischen, Grenzen überschreitenden Rockstimmung ihrer Songs nicht gleich erraten lässt. Die Bandmitglieder, stammend aus Indiana, Ohio und Iowa, stehen an der Spitze einer Bewegung in Portlands Musikszene, die weit entfernt vom süßen Kammerpop ist und eine äußerst expressive Haltung anstrebt. Sie beeindrucken mit einem spontanen, exploratorischen Abenteuer, das wir direkt miterleben können, sei es durch ihre Musik oder durch ihre Performance. Denn nichts ist spannender als die Entdeckung selbst.