Samedi/Samstag 21 Avril 21h

HYDROPULS  Jazzcore

Johannes Schmitz – git. Martial Frenzel – dr. Hartmut Oswald – sax. Christof Thewes – trombone,comp. Tom Lengert – bass,comp.

„Hydropuls“ a été fondée par Chrstiof Thewes et Tom Lengert à Sarrebruck début 2016. Les musiciens de cette formation jouent tous dans divers projets musicaux : Le tromboniste Christof Thewes est membre du „Globe Unity Orchestra“ (le seul big band de free jazz au monde), et s’est également fait reconnaître avec le „Undertone project“ ou le Christof Thewes Quartet. Le bassiste Tom Lengert est le fondateur du groupe hardcore „Extreme Noise“. Il a vécu pendant 10 ans en France sur l’île de La Réunion, où il a fondé le groupe „World Citizen“. Le guitariste Johannes Schmitz et le batteur Martial Frenzel sont tous deux actifs dans le groupe „Uhl“ et jouent également dans d’autres formations, y compris à Berlin. Le saxophoniste Hartmut Oswald travaille avec Christof Thewes depuis de nombreuses années, ce qui lui a permis d’intégrer Hydropuls.
„Hydropuls“ veut donner un exemple musical contre le courant dominant et l’ennui croissant de la société. La musique et la politique sont inséparables !

„Hydropuls“ wurde Anfang 2016 in Saarbrücken von Chrstiof Thewes und Tom Lengert gegründet. Die Musiker dieser Formation spielen alle in nationalen oder internationalen Musikprojekten: Posaunist Christof Thewes ist Mitglied des „Globe Unity Orchestra“ (die einzige Freejazz Big Band der Welt), und hat sich auch mit dem „Undertone project“ oder dem Christof Thewes Quartett einen Namen gemacht. Bassist Tom Lengert kennt man von der Hardcore Band „Extreme Noise“. Er lebte 10 Jahre in Frankreich unter anderem auf der Insel La Réunion, auf der er die multinationale Band “ World Citizen“ gründete. Gitarrist Johannes Schmitz und Schlagzeuger Martial Frenzel sind beide in der Band „Uhl“ aktiv und spielen auch in anderen Formationen unter anderem in Berlin. Saxofonist Hartmut Oswald verbindet eine langjährige musikalische Zusammenarbeit mit Christof und so konnte er für Hydropuls gewonnen werden. „Hydropuls“ wollen ein musikalisches Zeichen setzen gegen den mainstream und die zunehmende Abstumpfung in der Gesellschaft. Musik und Politik gehören untrennbar zusammen!