Samedi/Samstag 24 Mars 21h

ARITA CHANTE LHASA   FOLK/ROCK

Décédée prématurément à seulement 37 ans, la chanteuse américano-mexicaine Lhasa restera l’une des voix les plus saisissantes de la chanson. Le groupe lorrain Arita a choisi de revisiter plusieurs chansons de l’artiste. Fan depuis le premier album, Alexandra Prat a eu l’idée de rendre hommage à la chanteuse. Portée par la voix d’Alexandra Prat, Arita rend hommage à la chanteuse américo-mexicaine Lhasa De Sela et revisite ses deux premiers albums dans un spectacle en trois langues (français, anglais et espagnol). Une artiste à la voix envoûtante et puissante qui tape, caresse, berce et emporte dans des mondes aussi divers que sa musique.

Vorzeitig im Alter von nur 37 Jahren verstorben, wird die amerikanisch-mexikanische Sängerin Lhasa eine der markantesten Stimmen des Liedes bleiben. Die lothringische Gruppe Arita hat sich entschieden, einige der Lieder des Künstlers zu wiederholen. Alexandra Prat, seit dem ersten Album ein Fan, hatte die Idee, der Sängerin Tribut zu zollen. Getragen von der Stimme von Alexandra Prat, zollt Arita der amerikanisch-mexikanischen Sängerin Lhasa De Sela Tribut und besucht ihre ersten beiden Alben in einer Show in drei Sprachen (Französisch, Englisch und Spanisch). Eine Künstlerin mit einer bezaubernden und kraftvollen Stimme, die schlägt, streichelt, streichelt, rockt und in Welten entführt, die so vielfältig sind wie ihre Musik.