Samedi/Samstag 19 octobre/oktober 21h

tannTANN  JAZZ (Dresden)

Electric guitar: Dirk Häfner
Contrabass: René Bornstein
Drums, percussione: Demian Kappenstein

www.tannjazz.de/‎ 

Les Trois musiciens de Tann ont beaucoup d’humour, mais pas seulement. En les écoutant on s’aperçoit qu’ils ont également beaucoup écouté, autant les classiques, que les modernes allant jusqu’aux avant- gardes et en mettant même légèrement un pied jusque dans le blues. Leur musique et une impressionnante variation de leur savoir. Ils sont jeunes, courageux, sans complexe, inventif, leurs arrangements sont simples mais riche et complexe. Le Jazz de Tann est d’un remue ménage délicieux.

Humor muss man sich leisten können. Definiert man ihn als eine Frage der Haltung, aus der Perspektive der Kompetenz heraus etwas nicht so eng sehen zu wollen. Aus dem Umkreis
der Dresdener Musikhochschule hervorgegangen haben TANN beides: ihre Musik hat Tradition, hat den Jazzrock und den Blues, die Alteration und die notwendige Prise Zeitgenössisches,
um die Voraussetzungen einer modernen Combo der impro-visierenden Gilde zu erfullen. Und sie haben Humor. Der mischt in ihr musikalisches Schaffen Wendungen, die überraschen – Kommentare und stilistische Querschläger, Soundideen und Arrangementeinfälle, die den Hörerwartungen
widersprechen.. Dabei handelt es sich nicht um große herausfordernde Gesten, eher um beiläufige Kleinigkeiten, ein unerwarteter Break, eine raffinierte Phrasierung, ein schräger Einschub,
musikalisches Augenzwinkern fur alle, die mit dieser Formvon Humor auf Ebene Zwo umgehen können.