Vendredi/Freitag 05 juillet 21h

ISPOLIN  Chant bulgare et beat de ouf

Trois voix faites femmes pour une ôde au corps du chant bulgare. Trois voix prennent de la hauteur et le jeu de gorge des trois géantes miniatures commence. Quand l’une s’avance, une autre la hisse plus haut encore. Quand deux se joignent, la troisième prépare son ascension. Ensemble, elles forment le trio Ispolin, chœur volage fait de rebonds et de rêveries, insufflant à des morceaux centenaires l’air contemporain qu’elles respirent.

Drei Stimmen, bestehend aus Frauen, für eine Ode an den Körper des bulgarischen Liedes. Drei Stimmen erheben sich und das Kehlkopfspiel der drei Miniaturriesen beginnt. Wenn einer vorwärts geht, hebt ein anderer ihn noch höher an. Wenn sich zwei verbinden, bereitet sich der dritte auf ihren Aufstieg vor. Zusammen bilden sie das Trio Ispolin, einen wankelmütigen Chor aus Rückstößen und Träumereien, der die zeitgenössische Luft, die sie atmen, in jahrhundertealte Stücke atmet.