Vendredi/Freitag 20 Septembre 21h

LOTTCHEN  JAZZ lottchen

Eva Buchmann (voix/Stimme), Sonja Huber (vibraphone)

www.lottchenmusic.com/

La vibraphoniste Suisse Sonja Huber et la chanteuse Belge Eva Buchmann se sont rencontrées en 2007 à Berlin. Les deux artistes se sont inspirées des contes de fée de l’écrivain pour enfant Eric Kästner pour former le duo « Lottchen ».
Elles ont commencé par rafraichir des compositions oubliées du répertoire pop et jazz, pour évoluer par la suite vers leur propre univers sonore. Les compositions sont écrites sur mesure afin d’assurer une alchimie parfaite.
Elles sortent en 2009 le premier album « Lazy Afternoon ». L’intensité dans le jeu de ce duo Belgo-Suisse est tout simplement magique, il s’agit d’une délicatesse sonore unique et intense …

Genau genommen ist Lottchen ein doppeltes Lottchen und als solches ein nicht alltägliches Duo mit einer ganz außergewöhnlichen Musik. Einer Musik, bei der Sonja Hubers facettenreiches Vibrafonspiel Eva Buchmanns charismatisch gefühlvolle Stimme in lichte Höhen zu tragen vermag. Im perfekten Einklang bezaubern die beiden kongenialen und überaus vielseitigen Musikerinnen ihr Publikum mit faszinierend mysteriösen Klangmalereien und melodischer Überschwänglichkeit. Manchmal kommt es einem so vor, als würden da zwei Engel musizieren. Das mag nun reichlich pathetisch klingen, doch Hand aufs Herz: Was wären wir Menschen für armselige Geschöpfe, wenn wir unsere Batterien nicht hin und wieder am Überschwang starker Emotionen aufladen könnten. Das Duo Lottchen hat solche Emotionen zu bieten, doch Achtung: Diese werden nicht ungefiltert auf die Zuhörerinnen und Zuhörer losgelassen, sondern erhalten durch die Einfühlsamkeit der zwei kongenialen und überaus vielseitigen Musikerinnen eine sublim-subtile Gestalt