Samedi/Samstag 14 Mai 21h

SUDOKU KILLER    jazz psychédélique

Sudoku killer, groupe résidant à Rome est fondé par la contrebassiste Caterina Palazzi. Leur influence est le jazz, le grunge et le rock progressif. La sensation d’infinitude de cette musique, qui semble ne pas avoir d’inhibitions, fait de ce quartet Italien contemporain un événement rare . Ils ne faut donc point s’étonner que tous les Albums de“ Sudoku Killer“ sont célébrés dans maintes revues spécialisées .

Diese 2007 in Rom entstandene und von der Bassistin Caterina Palazzi geleitete Band spielt ein Repertoire, das sich von Noise, Grunge und Progressive Rock ebenso beeinflussen lässt wir vom Free Jazz. Schwerfällig stampfende Rockriffs wechseln sich hier mit melodiös-lyrischen Einschüben ab und für Überraschungen ist auch deshalb immer gesorgt. Die „Grenzenlosigkeit“ dieser Musik, die keine Berührungsängste zu kennen scheint, macht dieses Quartett im italienischen Gegenwartsjazz zu einer Ausnahmeerscheinung. Kein Wunder also, dass die erste CD „Sudoku Killer“ in den Fachmagazinen gefeiert wurde. „Ein mutiger Jazz, der im Rock fischt und von einer Tour in den Punk beschmutzt zurückkehrt“, stellte der „Corriere della Sera“ fest.