Vendredi/Freitag 21 Août 21h

blind_dogsBLIND DOG & THE T-BONE TWINS Blues

http://bdtbonetwins.jimdo.com/

„Blind Dog“ Mayer (Vocals & Harmonica)

Jörg „Reverend“ Metzinger (Guitar and  Vocals)

Fritz Schröder (Guitar)

Les trois musiciens de Blind Dog & the Shy Guys (2 guitares, chant et harmonica) nous offrent un concert de blues acoustique en puisant leur influence dans les classiques des années 50, 60 jusqu’aux années 70. Du blues, du vrai, de l’authentique, joué de manière respectueuse et plein d’allant.

In ungewöhnlich-ursprünglicher Zusammensetzung (zwei Gitarren, Harmonica, Gesang) präsentieren „Blind Dog & The T-Bone Twins“ eine Mischung aus Blues, Folk, Rock and more.

Bekannte Titel, selten gespielte Perlen und auch eigene Kompositionen, authentisch umgesetzt mit eigener Note. Die Reise geht ins Mississippi-Delta, zu den verrauchten Jukebox Kneipen, den Hobo-Treffen, streift die große schwarze Gospel Tradition und weißen Country und endet bei modernen Balladen und Swing-Nummern.

Ihr Frontmann, der irisch-schottisch verwurzelte Sänger und Harmonica-Spieler Blind Dog Mayer, überzeugt durch Präsenz und Zurückhaltung, interpretiert authentisch und mit großem Verständnis für den Blues. Blind Dog Mayer’s Harmonica ist rhythmisch und melodisch, seine rauchig druckvolle Blues-Stimme mit ihren Soul-Einflüssen reißt mit. Er teilte die Bühne als Sideman mit bekannten deutschen und internationalen Bluesmuskern wie: Todor Todorovic (Blues Company), Big Daddy Wilson, Rudy Rotta, Louisiana Red, Aynsley Lister, Henrik Freischlader, Michael van Merwyk, Thomas Blug, u. a.

Die musikalische Basis liefern die beiden Gitarristen Fritz Schröder und Jörg „Reverend“ Metzinger, die „T-Bone Twins“. Äußerlich betrachtet würde wohl niemand hier Zwillinge vermuten; doch ihr kongenial aufeinander abgestimmtes und oft aufs Notwendigste reduzierte Gitarrenspiel ermöglicht sowohl spontane Ausbrüche wie auch äußerst leise Töne voller überraschender Dynamik.