Vendredi/Freitag 30 Mars 21h

EL4CTRIC   jazz/rock

Eran HAR EVEN: guitare / Stephane ESCOMS: claviers / Claire « Chookie » JACK: Basse / Jérôme SPIELDENNER: Batterie

EL4CTRIC est né de la rencontre du trio El3CTRIC et du guitariste israélien Eran HAR EVEN, lors du VENTSPILS GROOVE FESTIVAL en Lettonie, en Août 2015. Eran a été invité par le trio à participer à un concert, et la complicité a été immédiate. Une première tournée a été organisée en avril 2016, entre Amsterdam et la France, avec une quinzaine de concerts en deux semaines, dans un répertoire combinant des compositions d’Eran HAR EVEN et de Stephane ESCOMS. Eran revient en 2018 pour une série de concerts, dont celui du quartet EL4CTRIC le 30 mars prochain au Terminus. Cette série de dates emmènera le groupe jusqu’en septembre pour l’enregistrement de leur premier album. Jazz-rock puissant et mélodique, influencé par Weather Report ou encore John Scofield.

EL4CTRIC entstand aus dem Treffen des Trios El3CTRIC und des israelischen Gitarristen Eran HAR EVEN während des VENTSPILS GROOVE FESTIVAL in Lettland im August 2015.
Eran wurde vom Trio eingeladen, an einem Konzert teilzunehmen, und die Komplizenschaft war sofort da. Eine erste Tournee wurde im April 2016 zwischen Amsterdam und Frankreich organisiert, mit etwa fünfzehn Konzerten in zwei Wochen, in einem Repertoire, das Kompositionen von Eran HAR EVEN und Stephane ESCOMS vereint.
Eran kehrt 2018 für eine Reihe von Konzerten zurück, darunter die des EL4CTRIC-Quartetts am 30. März im Terminus. Diese Reihe von Terminen wird die Band bis September für die Aufnahme ihres ersten Albums benötigen.
Kraftvoller und melodischer Jazz-Rock, beeinflusst von Weather Report oder John Scofield.

Samedi/Samstag 24 Mars 21h

ARITA CHANTE LHASA   FOLK/ROCK

Décédée prématurément à seulement 37 ans, la chanteuse américano-mexicaine Lhasa restera l’une des voix les plus saisissantes de la chanson. Le groupe lorrain Arita a choisi de revisiter plusieurs chansons de l’artiste. Fan depuis le premier album, Alexandra Prat a eu l’idée de rendre hommage à la chanteuse. Portée par la voix d’Alexandra Prat, Arita rend hommage à la chanteuse américo-mexicaine Lhasa De Sela et revisite ses deux premiers albums dans un spectacle en trois langues (français, anglais et espagnol). Une artiste à la voix envoûtante et puissante qui tape, caresse, berce et emporte dans des mondes aussi divers que sa musique.

Vorzeitig im Alter von nur 37 Jahren verstorben, wird die amerikanisch-mexikanische Sängerin Lhasa eine der markantesten Stimmen des Liedes bleiben. Die lothringische Gruppe Arita hat sich entschieden, einige der Lieder des Künstlers zu wiederholen. Alexandra Prat, seit dem ersten Album ein Fan, hatte die Idee, der Sängerin Tribut zu zollen. Getragen von der Stimme von Alexandra Prat, zollt Arita der amerikanisch-mexikanischen Sängerin Lhasa De Sela Tribut und besucht ihre ersten beiden Alben in einer Show in drei Sprachen (Französisch, Englisch und Spanisch). Eine Künstlerin mit einer bezaubernden und kraftvollen Stimme, die schlägt, streichelt, streichelt, rockt und in Welten entführt, die so vielfältig sind wie ihre Musik.

Vendredi/Freitag 23 Mars 21h

JASSLAB DE COLOGNE   JAZZ

Georg Ruby – p // Barbara Barth – voc // Sebastian Büscher – ts // David Heiß – tp // Moritz Götzen – b // Vince Deckstein – dr 

Dans leur programme „Windmills Of Your Mind“, les musiciens de l’ensemble de JassLab de Cologne présentent une fois de plus des arrangements originaux de chansons d’artistes tels que Cole Porter, Michel Legrand et de nombreux autres compositeurs. Leurs arrangements  ajoutent des composantes tonales et improvisées surprenantes au son particulier des versions originales. JassLab de Cologne exploite tout le spectre des possibilités musicales, des moments très réduits et intimes aux improvisations collectives audacieuses, en passant par des sons ludiques et expérimentaux.
Georg Ruby est co-fondateur de la Cologne Jazz Haus (Stadtgarten), directeur du département Jazz de l’Académie de Musique de Sarre à Sarrebruck et initiateur du label de CD JazzHausMusik. Sa production en duo „Deuxième Bureau“ – avec le clarinettiste basse luxembourgeois Michel Pilz – a été élue „Album de l’année“ par le célèbre „The New York City Jazz Record“.

Die MusikerInnen des Kölner Ensembles JassLab de Cologne präsentieren in ihrem Programm „Windmills Of Your Mind“ ein weiteres Mal originelle Song-Bearbeitungen der Songs und Chansons von Interpreten wie Cole Porter, Michel Legrand und vielen anderen Komponisten. Ihre Bearbeitungen der Songs addieren zum speziellen Sound der Ursprungsversionen überraschende klangliche und improvisatorische Komponenten. Von sehr reduzierten, intimen Momenten über spielerisch, experimentelle Klänge bis hin zu draufgängerisch, wagemutigen Kollektivimprovisationen nutzen JassLab de Cologne das ganze Spektrum musikalischer Möglichkeiten.
Georg Ruby ist Mitbegründer des Kölner Jazz Haus (Stadtgarten), Leiter der Jazzabteilung der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken, sowie Initiator des CD-Labels JazzHausMusik. Seine Duo-Produktion „Deuxième Bureau“ – zusammen mit dem luxemburgischen Bassklarinettisten Michel Pilz – wurde vom renommierten „The New York City Jazz Record“ zum „Album des Jahres“ gewählt.

Jeudi/donnerstag 22 mars 20h

repas mensuel sur réservation // Monatliches Essen auf Reservierung

Moussaka au gigot d’agneau//Moussaka mit Lammkeule   18€90

Réservation à la brasserie terminus au 0387021102 ou terminus.brasserie@orange.fr

Samedi/Samstag 17 Mars 21h

DAVID SIMARD    folk (Canada)

Originaire de la province de Colombie-Britannique (Canada), David Simard est un compositeur et chanteur dont la musique aux accents country est un mélange de folk, de blues et de jazz.
„David Simard c’est une voix grave qui vous saisit l’âme, une douce mélancolie, des textes bruts parlant d’une vie, la sienne.
Un envoûtement sans artifice, la création d’un puriste acharné aux compositions sans calcul.

Ursprünglich aus der Provinz British Columbia (kanada), David Simard ist ein Komponist und Sänger, deren Musik eine Mischung aus Folk, Blues und Jazz ist mit country Akzenten.
„David Simard ist eine tiefe Stimme, die die Seele einfängt, eine sanfte Melancholie, Rohe texten wo über dass Leben sprechen, sein leben.
Ein Zauber ohne Künstlichkeit, eine Schöpfung von ein Leidenschaftlichen purist mit kompromisslose Kompositionen .

Vendredi/Freitag 16 Mars 21h

OPÉRA CHAOTIQUE   (The Alchemists of Surreal Cabaret) (Grèce)

En tant que chanteur d’opéra, pianiste et compositeur, George Tziouvaras a joué avec de nombreux orchestres symphoniques et a travaillé avec des artistes tels que Ennio Morricone et Cheryl Studer. Il a chanté certaines des pièces les plus célèbres de l’opéra et a composé de la musique originale pour des pièces de théâtre.
Chris Koutsogiannis a fait le tour du monde en tant que batteur de jazz et de blues, se produisant en live et enregistrant avec de nombreux artistes, dont Meschiya Lake et Michael Dotson. Ses recherches sur les racines de la batterie l’ont amené dans des endroits extraordinaires comme Cuba, le Brésil et l’Afrique de l’Ouest. Dans un mélange d’opéra, de rock alternatif, de jazz, de blues, de musique et de récits, Tenorman (George Tziouvaras) et le batteur de Voodoo (Chris Koutsogiannis) décrivent des événements théâtraux et fantastiques, où la plaisanterie du cabaret n’est pas négligée. Un spectacle insolite est créé dans lequel des personnages célèbres de l’opéra se retrouvent soudainement dans les rues de la Nouvelle-Orléans.

Als Opernsänger, Pianist und Komponist ist George Tziouvaras mit vielen Symphonieorchestern aufgetreten und hat mit Künstlern wie Ennio Morricone und Cheryl Studer zusammengearbeitet. Er hat einige der berühmtesten Opernstücke gesungen und Originalmusik für Stücke komponiert.
Chris Koutsogiannis ist als Jazz- und Blues-Drummer durch die Welt gereist und hat mit vielen Künstlern, darunter Meschiya Lake und Michael Dotson, Live-Auftritte und Aufnahmen gemacht. Seine Forschungen über die Wurzeln der Trommeln führten ihn zu außergewöhnlichen Orten wie Kuba, Brasilien und Westafrika. in einer Mischung aus Oper, Alternativ Rock, Jazz, Blues, Musical und Erzählungen schildern Tenorman (George Tziouvaras) und Voodoo Drummer (Chris Koutsogiannis) theatralisch- phantastische Begebenheiten, wobei auch der kabarettistische Witz nicht zu kurz kommt. Eine ungewöhnliche Show entsteht, in der sich berühmte Operncharaktere plötzlich auf den Straßen von New Orleans wiederfinden.

Als Opernsänger, Pianist und Komponist ist George Tziouvaras mit vielen Symphonieorchestern aufgetreten und hat mit Künstlern wie Ennio Morricone und Cheryl Studer zusammengearbeitet. Er hat einige der berühmtesten Opernstücke gesungen und Originalmusik für Stücke komponiert.
Chris Koutsogiannis ist als Jazz- und Blues-Drummer durch die Welt gereist und hat mit vielen Künstlern, darunter Meschiya Lake und Michael Dotson, Live-Auftritte und Aufnahmen gemacht. Seine Forschungen über die Wurzeln der Trommeln führten ihn zu außergewöhnlichen Orten wie Kuba, Brasilien und Westafrika. in einer Mischung aus Oper, Alternativ Rock, Jazz, Blues, Musical und Erzählungen schildern Tenorman (George Tziouvaras) und Voodoo Drummer (Chris Koutsogiannis) theatralisch- phantastische Begebenheiten, wobei auch der kabarettistische Witz nicht zu kurz kommt. Eine ungewöhnliche Show entsteht, in der sich berühmte Operncharaktere plötzlich auf den Straßen von New Orleans wiederfinden.

MERCI DE PARTAGER // VIELEN DANK FÜRs TEILEN!!

Urgent | Dringend

MERCI DE PARTAGER // VIELEN DANK FÜR TEILEN!!

Urgent: La Brasserie Le Terminus cherche des personnes sérieuses qui accepteraient de devenir des hôtes accueillants pour héberger gracieusement et de manière sporadique, les musiciens en tournée programmés au Terminus. D'avance merci pour cette aide précieuse.
Dringend: Die Brasserie Le Terminus sucht zuverlässige Personen, die von Zeit zu Zeit bereit wären, Musiker/innen, die auf Tournée im Terminus auftreten, unentgeltlich bei sich als Gastgeber zu beherbergen. Vielen Dank im voraus für diese wertvolle Unterstützung.

Contact; terminus.brasserie@orange.fr
https://www.facebook.com/profile.php?id=100009505064642